Nora Alsdorf

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Raum 1.04

Telefon 069 971204-128
Telefax 069 971204-4
E-Mail alsdorf
(at)sigmund-freud-institut.de

 

Portrait

2004 Abitur

2004-2010 Soziologiestudium an der Johann Wolfgang Goethe Universität

2010-2012 Projektkoordination des Projektes „Arbeit und Leben in Organisationen 2011“ (DGSv) am Sigmund Freud-Institut

2011-2014 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, Fachbereich der Gesellschaftswissenschaften bei Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl. 

2012 Aufnahme als Doktorandin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität zum Thema: „Deutungsmuster im Kontext der Bewältigung berufsbiographischer Krisen“.

Seit 2013 wiss. Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut.

Seit 2014 psychodynamischer Coach (inscape) und Supervisorin.

Forschungsschwerpunkte

Psychoanalytische Sozialpsychologie

Qualitative Sozialforschung

Arbeitssoziologie

Gesundheitssoziologie

Beratungsforschung

Forschungsprojekte

Publikationen und Vorträge

Arbeit und Leben in Organisationen 2011: Projektkoordination und Mitarbeit

Erwerbsarbeit und psychische Erkrankungen. Therapeutische und
betriebliche Bewältigung:
Projektkoordination und Mitarbeit

Herausgebertätigkeiten

Mitherausgeber der Ausgabe „Belastungsstörung mit System – Die zweite Studie zur Psychosozialen Situationen in deutschen Organisationen“, der Kölner Reihe.