MSc. Psych. Annabelle Starck

   ENGLISH VERSION

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
und Mitarbeiterin der Ambulanz

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main

Telefon 069 971204-125 (Sekretariat der Ambulanz)
Telefax 069 971204-4
E-Mail starck
(at)sigmund-freud-institut.de

Portrait

Seit 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt/Main, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften, Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie im Projekt ReCAP

Seit 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut in der OCD-Studie (Zwangsstudie) sowie der Ambulanz

2017
Stationspsychologin in der Klinik Hohe Mark, Oberursel (Traumatherapiestation, Suchtstation)

Seit 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der psychosozialen Beratungsstelle für Flüchtlinge am Zentrum für Psychotherapie der Goethe-Universität Frankfurt

2015-2018
Wissenschaftliche Hilfskraft am Sigmund-Freud-Institut im Projekt Neurobind (Untersuchung neuronaler Korrelate von Bindung)

2015 – 2017
Wissenschaftliche Hilfskraft am Sigmund-Freud-Institut im Projekt Step-by-Step

2015 – 2016
Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung in der Klinik Hohe Mark, Oberursel (Allgemeinpsychotherapie-Station)

Seit 2015
In Ausbildung zur Psychoanalytikerin (DPV)

2014
Masterabschluss der Psychologie an der Goethe Universität Frankfurt

Forschungsschwerpunkte

  • Psychodynamische Ansätze bei Zwangserkrankungen
  • Akkulturations- und Integrationsprozesse bei geflüchteten Frauen
  • Migration und Flucht
  • Bindunsforschung
  • Neuropsychoanalyse

 Forschungsprojekte

OCD-Studie: Psychodynamische Therapie bei Zwangserkrankungen

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Heinz Weiß (SFI/Robert-Bosch-Krankenhaus)
Laufzeit: bis 2021
Förderung: DGPT

STEP-BY-STEP Ein Pilotprojekt zur Unterstützung Geflüchteter in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung „Michaelisdorf“ in Darmstadt
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber
Projektlaufzeit: Dezember 2015 – April 2017
Förderung: u.a. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Neuroimaging und Bindung fMRI-Studie zu Kindern mit sicherem im Vergleich mit Kindern mit einem unsicheren Bindungstyp (NeuroBind)
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tamara Fischmann (SFI/IPU)
Forschungspartner: Goethe-Universität Frankfurt.
Laufzeit: bis 31.12.2018.
Förderung: DFG

EVA – Evaluation zweier Frühpräventionsprogramme in Kindertagesstädten mit Hochrisikokindern
Teilprojekt des Forschungszentrums IDeA
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber
Laufzeit: bis 2015
Förderung: LOEWE Exzellenzzentrums

KIGRU Übergangsprojekt vom Kindergarten zur Grundschule
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber
Laufzeit: bis 2015
Förderung: Flughafen Foundation, Frankfurt a.M.

Publikationen

Steil, R., Gutermann, J., Harrison, O., Starck, A., Schwartzkopff, L., Schouler-Ocak, M., & Stangier, U. (2019). Prevalence of prolonged grief disorder in a sample of female refugees. BMC psychiatry, 19(1), 148.

Hettich, N., Starck, A. & Leuzinger-Bohleber, M. (2018) Frühe Mutter-Kind-Beziehungen in Erstaufnahmeeinrichtungen. Herausforderungen bei der Unterstützung. In: Leuzinger-Bohleber, M. & Hettich, N. (eds.). Fremd bin ich eingezogen …, Psychosozial-Verlag, Gießen, 153-170.

Starck, F. Schoppmann, H. Weiß: ‚Messen und Zählen – Halt oder Leid im Zwang?‘.Vortrag anlässlich des Symposiums ‘Pathologie und Normalität in der Gegenwart’. Frankfurt a.M., Sigmund-Freud-Institut, 14.12.2018

Hettich, N., Starck, A.: COWAP Panel: Psychoanalytic reflections on the project ‚Step-by-Step’ in a refugee initial reception center in Darmstadt/Germany, 30thAnnual Conference of the European Psychanalytical Federation: The familiar and the unfamiliar. The Hague, 08.04.2017.