Dr. phil. Judith Lebiger-Vogel

     ENGLISH VERSION

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Raum 1.06

Telefon 069 971204-131
Telefax 069 971204-4
E-Mail lebiger-vogel
(at)sigmund-freud-institut.de

Aktuelles

Einladung zu Beiträgen für Research Topic bei Frontiers in Psychology (Section: Developmental Psychology) zum Thema „Early Prevention for Children With an Immigrant Background” von Judith Lebiger-Vogel, Constanze Rickmeyer, Patrick Meurs, Ilse Derluyn, Angla Veale. Frist für die Einreichungen ist der 30. September 2021. Details

Portrait

2010 ‒ 2020
Projektleitung im Projekt „Erste Schritte – ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund“

2010
Promotion am Fachbereich Erziehungswissenschaft, Humanwissenschaften der Universität Kassel (Prädikat: „summa cum laude“)

2010
Förderpreis der Stiftung der DPV für die Dissertationsschrift „»Gute Psychotherapie«. Verhaltenstherapie und Psychoanalyse im soziokulturellen Kontext“

2008 ‒ 2009
Mitarbeit im Forschungsgutachten zur Ausbildung von Psychologischen PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit

2007 ‒ 2010
Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

2004 ‒ 2007
Mitarbeit am Sigmund-Freud-Institut in „Frankfurter Depressionsstudie“, „Frankfurter Präventionsstudie“, Forschungsprojekt „Entwicklung psychoanalytischer Praxis und Tätigkeit (DPPT)“

Seit 2004
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut

Studium der Psychologie in Frankfurt am Main, Diplom 2004

Forschungsschwerpunkte

  • Psychoanalyse und Gesellschaft
  • Psychotherapeutische Nachwuchsforschung
  • Psychotherapieforschung
  • Identitätsentwicklung
  • Migration und Frühprävention
  • Emotional Availability (EA) in Eltern-(Mutter-)Kind Interaktionen

Forschungsprojekte

Publikationen

Literaturhinweise

Lebiger-Vogel, J. (2011). „Gute Psychotherapie“ . Verhaltenstherapie und Psychoanalyse im soziokulturellen Kontext. (Schriften des Sigmund-Freud-Instituts, Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog, Bd. 15). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Leuzinger-Bohleber, M. & Lebiger-Vogel, J. (Hg.) (2016). Migration, frühe Elternschaft und die Weitergabe von Traumatisierungen. Das Integrationsprojekt »ERSTE SCHRITTE«. Stuttgart: Klett-Cotta.

Buchtipp von Gert Scobel ->hier