Leila Zoe Tichy

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
und Mitarbeiterin der Ambulanz

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main

Telefon 069 971204-125 (Sekretariat der Ambulanz)
Telefax 069 971204-4
E-Mail: tichy
(at)sigmund-freud-institut.de

Portrait

2017
M.Sc in Psychologie und M.A. in Philosophie an der Goethe Universität Frankfurt

11/2017 ‒ 01/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Gender Zentrum der Philipps-Universität Marburg 

Seit 2018
In Ausbildung zur Psychoanalytikerin (DPV)

02/2020 ‒ 08/2020
Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung am Institut für Traumabearbeitung und Weiterbildung in Frankfurt

Seit 08/2020
Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Friedberg 

Seit 11/2020
Mitarbeiterin in der psychotherapeutischen Ambulanz des Sigmund-Freud-Instituts

Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Forschung und psychoanalytische Sozialpsychologie
  • Wandel der Geschlechterverhältnisse und Elternrollen 

Forschungsprojekte

Forschungsprojekt „KRisE der GeschlechterVERhältnisSE? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potenzial“ (REVERSE), Fallstudie Mutterschaft und Geschlechterverhältnisse, Philipps-Universität Marburg

Publikationen

Tichy, L. Z. & Krüger-Kirn, H. (2020): ‚Mama, Mami, Kind‘ – Zur Diskursivierung homosexueller Elternschaft in Elternzeitschriften. In: Peukert, Almut/Teschlade, Julia/Wimbauer, Christine/Motakef, Mona/Holzleithner, Elisabeth (Hrsg.): GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, Sonderheft 5: Elternschaft und Familie jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, 108-124.

Krüger-Kirn, H. & Tichy, L. Z. (unter Mitarbeit von Anna Elsässer) (2020): Elternschaft und Gender Trouble. Inszenierungen moderner und tradierter Mutterbilder. In: Henninger, Annette und Urslua Birsl (Hg.) 2020: Antifeminismen. ‚Krisen‘-Diskurse mit gesellschaftsspaltendem Potential? Bielefeld: transcript, 193-230.

Krüger-Kirn, H. & Tichy, L. Z. (Hg.) (2020): Elternschaft und Gendertrouble. Geschlechterkritische Perspektiven auf den Wandel der Familie. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich (i.E.)

Tichy, L. Z. (2020): Mütterliche Ambivalenz ‒ Im Spannungsfeld gesellschaftlicher Normen und subjektiver Erfahrungen. In: Krüger-Kirn, Helga/Tichy, Leila Zoe (Hrsg.): Elternschaft und Gendertrouble. Geschlechterkritische Perspektiven auf den Wandel der Familie. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich (i.E.)​

Tichy, L. Z. & Krüger-Kirn, H. (2019): The ,Do-It-All Mother‘ – Discursive Strategies and Post-Feminist Alliances in Parenting Magazines, in: Open Gender Journal. [DOI: doi.org/10.17169/ogj.2019.75]