Neuerscheinungen

Benzel, S. (2020): „Sie meinte dann mal zu mir, ja dir gehts nich so gut, oder?“– Selbstverletzungen als Kommunikationsmittel von Emotionen. In N. Welter, B. Rauh, K. Magiera, M. Franzmann, N. Wilder & J. Schramm (Hg): Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld von Integration der Emotionen und ‚neuen‛ Disziplinierungstechniken“. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich Verlag, 225-235.

Benzel, S. & Hametner, K. (Hg.) (2020): Schwerpunktheft zur Kritischen Migrationsforschung. In: Psychologie und Gesellschaftskritik, 44. Jahrgang, Nr. 174, Heft 2-2020.

Böker, K., King, V. & Koller, H.-Ch. (2020): Elterliche Migrationserfahrung – adoleszente Entwicklung und Bildung. Zur generationalen Dynamik in Migrantenfamilien. In: Zimmermann, D., Wininger, M. & U. Finger-Trescher (Hg.): Migration, Flucht und Wandel. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 27. Psychosozial, 63-87.

Busch, K. (2020): Ethische und praktische Dilemmata in Psychoanalyse und Forschung. In: PSYCHE. Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, 74 (7), 521-527.

Groeninck, M., Meurs, P., Geldof, D., Van Acker, K., Wiewauters, C. & Emmery, K. (2020): Resilience in Liminality: How resilient moves are being negotiated by asylum-seeking families in the liminal context of asylum procedures. In: Journal of Refugee Studies, 358-370.

Horn, E. & Weiß, H. (Hg.) (2020): Wiederholung und Wiederholungszwang. Neuere psychoanalytische Ansätze. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel.

King, V. (2020): Psyche and Society in Critical Theory and Contemporary Social Research. With special reference to Horkheimer/Adorno and Bourdieu. In: Azimuth. International Journal of Philosophy. Azimuth n. 16 – 2020 (II), 15-33.

King, V. (2020): Das Konzept ‚Emerging Adulthood‘ aus jugendtheoretischer und zeitdiagnostischer Sicht. In: Diskurs-Kindheits- und Jugendforschung, Heft 4-2020, 366-369.

King, V. & Schmid Noerr, G. (2020): Conceptions of the superego in sociological and socio-psychological analyses. In: The International Journal of Psychoanalysis, Volume 101, 2020, Issue 4, 740-756.

King, V. (2020): Wiederholung und Wiederholungszwang im Generationenverhältnis – Konstellationen der Weitergabe und der Abwehr des Neuen. In: Horn, E. & Weiß, H. (Hg.) (2020): Wiederholung und Wiederholungszwang. Neuere psychoanalytische Ansätze. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel, 170-197.

King, V. (2020): Ewiger Aufbruch oder Einbruch einer Illusion. Muster der Verarbeitung von Vergänglichkeit vor und in der Folge von ‚Corona‘. In: Schulze, G. & Kortmann, B. (Hg.): Jenseits von Corona. Bielefeld: Transcript
https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5517-9/jenseits-von-corona/

King, V. (2020): “Lots of people pretend…” Shame Conflicts in an Age of Digital Self-presentation and Point-scoring. In: Beijing International Review of Education 3 (2020), 388-402.

King, V., Gerisch, B., Schreiber, J. & Salfeld, B. (2020): Der perfektionierte und der malträtierte Körper. Optimierungspraktiken zwischen Pathologie und neuer Normalität. Psychodynamische Psychotherapie 4/2020, 394–404. DOI 10.21706/pdp-19-4-394.

King, V. (2020): Generativität und die Zukunft der Nachkommen. Krisen der Weitergabe in Generationenbeziehungen. In: Moeslein-Teising, M., Schäfer, G. & Martin, R. (Hg.): Generativität. Gießen: Psychosozial, 13-28.

King, V., Gerisch, B. & Schreiber, J. (2020): “…to really have everything completely perfect”: On the Psychodynamics of Contemporary Forms of Body Optimization. In: Psychoanalytic Psychology, 37(2), 148-157 (DOI: 10.1037/pap0000287).

King V. (2020): Familie und Generativität. In: Ecarius J. & Schierbaum A. (Hg.) Handbuch Familie. Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19416-1_54-1.

King, V. (2020): (Für-)Sorge. In: Schinkel, S. et al. (Hg.): Zeit im Lebensverlauf. Ein Glossar. Bielefeld: Transcript, 143-148.

King, V. (2020): Grenzen und Überschreitungen. Literarische Bilder der Entstehung des Neuen im Kontext von Migration und Adoleszenz. In: Boog-Kaminski, J., Emeis, K. & Ekelund, L. (Hg.): Weibliche Adoleszenz und Migration in Literatur, Theorie und Film. Interkulturelle Moderne, Bd. 13, Würzburg: Königshausen & Neumann, 27-41.

King, V. (2020): Zur Theorie der Jugend. Problemstellungen – Konstitutionslogik – Perspektiven. In: Heinen, A., Wiezorek, Ch. & Willems, H. (Hg.): Entgrenzung der Jugend und Verjugendlichung der Gesellschaft. Zur Notwendigkeit einer »Neuvermessung« jugendtheoretischer Positionen. Beltz/Juventa. ISBN 978-3-7799-3981-8, 39-53.

Kuhn, M. (2020): Rezension: Anja Schierbaum (2018): Herausforderungen im Jugendalter: Wie sich Jugendliche biographischen und gesellschaftlichen Anforderungen zuwenden; eine rekonstruktive Studie zu weiblicher Adoleszenz und Sozialisation. Diskurs Kindheits-und Jugendforschung/Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 15(1), 120-122.

Lebiger-Vogel, J., Rickmeyer, C., Fritzemeyer, K., Hettich, N. Leuzinger-Bohleber, M. & Meurs, P. (2020): FIRST STEPS: Psychoanalytically based prevention projects for migrant and refugee families in Belgium and Germany. In: International Journal of Applied Psychoanalytic Studies, 17, 22-38.

Leuzinger-Bohleber, M., & Arnold, S. (2020): Introduction: outcome research and the future of psychoanalysis. In M. Leuzinger-Bohleber, S. Arnold, & M. Solms (Hg.), Outcome research and the future of psychoanalysis. London/New York: Routledge, 1-25.

Meurs, P. (2020): Etnopsychiatrische perspectieven op migratie en vlucht. Tijdschrift voor Psychoanalyse en haar toepassingen, 26 (3), 181-193.

Meurs, P. (2020): Treating psychosomatic patients: foreword. In: J. Calsius (Hg.), Treating Psychosomatic Patients. In Search of a Transdisciplinary Framework for the Integration of Bodywork in Psychotherapy. London/New York: Routledge, 11-15.

Schinkel, S., Hösel, F., Köhler, S.-M., König, A., Schilling, E., Schreiber, J., Soremski, R. & Zschach, M. (Hg.) (2020): Zeit im Lebensverlauf. Ein Glossar. Bielefeld: transcript Verlag.

Schreiber, J. (2020): Optimierung. In: Schinkel, S. et al. (Hg.): Zeit im Lebensverlauf. Ein Glossar. Bielefeld: Transcript, 233-238.

Streeck, U., Will, H., Altmeyer, M., Gerisch, B. & Weiß, H. (2020): Gibt es Fortschritt in der Psychoanalyse? Die zweite Runde. Forum Psychoanal. 36, 187-198.

Weiß, H. (2020): A brief history of the super-ego with an introduction to three papers. In: The International Journal of Psychoanalysis, Volume 101, Issue 4, 724-734.

Weiß, H. (2020): Nachruf auf Hermann Lang. DGPT-Mitglieder-Rundschreiben 01/2020, 36-37.

Weiß, H. (2020): Three contributions on psychosis: a brief introduction. In: The International Journal of Psychoanalysis, Volume 101, Issue1, 128-135.

Weiß, H. (2020): Das agora-klaustrophobe Dilemma des Borderline-Patienten – behandlungstechnische Herausforderungen. In: Zeitschrift für Individualpsychologie 45, 125-126.

Witzel, H. (2020): Neues zur Praxis einer ‚aufsuchenden Psychoanalyse‘ mit Geflüchteten. Das Sigmund-Freud-Institut im Psychosozialen Verbund Rhein-Main. In: Schulz, A. & Schwertel, T. (Hg.): Der lange Sommer der Flucht – 2015 und die Jahre danach. Diskurse, Reflexionen, Perspektiven. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, 261-281.

-> Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die Veröffentlichungen der einzelnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts aufgeführt nach Erscheinungsjahr.