Neuerscheinungen

King, V.; Gerisch, B.; Schreiber, J. (2020): “…to really have everything completely perfect”: On the Psychodynamics of Contemporary Forms of Body Optimization, in: Psychoanalytic Psychology, 37(2), 148–157 (DOI: 10.1037/pap0000287).

King, V. (2020): Zur Theorie der Jugend. Problemstellungen – Konstitutionslogik – Perspektiven. In: Heinen, A.; Wiezorek , Ch., Willems, H. (Hg.): Entgrenzung der Jugend und Verjugendlichung der Gesellschaft. Zur Notwendigkeit einer »Neuvermessung« jugendtheoretischer Positionen. Beltz/Juventa. ISBN 978-3-7799-3981-8, S. 39-53.

Böker, K.; King, V.; Koller, H.-Ch. (2020): Elterliche Migrationserfahrung – adoleszente Entwicklung und Bildung. Zur generationalen Dynamik in Migrantenfamilien. In: Zimmermann, D., Wininger, M. und U. Finger-Trescher (Hg.): Migration, Flucht und Wandel. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 27. Psychosozial. S. 63-87.

Groeninck, M., Meurs, P., Geldof, D., Van Acker K., Wiewauters, C. & Emmery, K. Resilience in Liminality: How resilient movesare being negotiated by asylum-seeking families in the liminal context of asylum procedures. Journal of Refugee Studies2020.

Meurs, P. (2020). Treating psychosomatic patients: foreword. In: J. Calsius (ed.), Treating Psychosomatic Patients. In Search of a Transdisciplinary Framework for the Integration of Bodywork in Psychotherapy (S. 11-15). London & New York: Routledge.

Weiß, H. (2020). Three contributions on psychosis: a brief introduction. Int. J. Psycho-Anal. 101, 1, 128-135.

Weiß, H. (2020). Das agora-klaustrophobe Dilemma des Borderline-Patienten – behandlungstechnische Herausforderungen. Z. f. Individualpsychol. 45, 125-126.

Streeck, U., WillL, H., Altmeyer, M., Gerisch, B., Weiß, H. (2020). Gibt es Fortschritt in der Psychoanalyse? Die zweite Runde. Forum Psychoanal. 36.

-> Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die Veröffentlichungen der einzelnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts aufgeführt nach Erscheinungsjahr.