Neuerscheinungen

2021

Abd-Al-Majeed, R., Günther, D. & Schuck, F. (2021): Zum Subjekt-Objekt-Verhältnis in partizipativen Forschungsansätzen. In: Flick, S. & Herold, A. (Hg.): Zur Kritik der partizipativen Forschung. Forschungspraxis im Spiegel der Kritischen Theorie. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 65-88.

Arnold, S., Jensen, A., Kuhn, M., Zokai, R. & Lohl, J. (2021): Stuck in limbo. Psychosoziale Dynamiken von Immobilisierung. In: Goebel, S., Evers, T. & Devlin, J. (Hg.), Praktiken der (Im-)Mobilisierung. Lager, Sammelunterkünfte und Ankerzentren im Kontext von Asylregimen. Bielefeld: transcript, 219-239.

Bayer, L. & Weiß, H. (Hg.) (2021): Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Bayer, L. (2021): Die Ambulanz des Sigmund-Freud-Instituts – Theorie und Praxis psychoanalytischer Erstgespräche. In: L. Bayer & H. Weiß (Hg.) Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts (23-43). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Benzel, S., Busch, K. & King, V. (2021): Kindheit, Jugend und Körper. In: Krüger, H. H., Grunert, C. & Ludwig, K. (Hg.): Handbuch Kindheits- und Jugendforschung. Wiesbaden: Springer VS, 1-16. https://doi.org/10.1007/978-3-658-24801-7_46-1

Busch, K., Benzel, S., Salfeld, B. & Schreiber, J. (Hg.) (2021): Figurationen spätmoderner Lebensführung. Wiesbaden: Springer VS.

Findeis, C., Salfeld, B., Voigt, S., Gerisch, B., King, V., Ostern, A. R. & Rosa, H. (2021): Quantifying self-quantification: a statistical study on individual characteristics and motivations for digital self-tracking in young- and middle-aged adults in Germany. New Media & Society, 1-21, https://doi.org/10.1177%2F14614448211039060

King, V. (2021): Die Illusion des ewigen Aufbruchs. Zur Sozialpsychologie der Krisenbewältigung oder was aus der Pandemie gelernt werden könnte In: Forschung Frankfurt. Das Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität 1/2021: https://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/34831594/Aktuelle_Ausgaben___Forschung_Frankfurt.

King, V. (2021): Autoritarismus als Regression. WestEnd. Zeitschrift für Kritische Sozialforschung, 18(1), 87-102.

King, V. (2021): ,Ewiger Aufbruch‘. Umgang mit Vergänglichkeit und Generationenspannung in der Gegenwartsgesellschaft. In Benthien, C., Schmidt, A. & Wobbeler, Ch. (Hg.), Vanitas und Gesellschaft. De Gruyter, 67-80, https://doi.org/10.1515/9783110716016-004

King, V., Gerisch, B., Schreiber, J., Lindner, D., Lodtka, P., Schlichting, M. & Stenger. M. (2021): Zum Sinn der Zahl in digitalen Lebens- und Arbeitswelten. Ambivalente Bedeutungen des Messens und Vergleichens. In: Ch. Schnell, S. Pfeiffer & R. Hardenberg (Hg.), Gutes Arbeiten im digitalen Zeitalter. Frankfurt/M.: Campus.

King, V. & Rosa, H. (2021): Vom Dringlichen zum Wichtigen. In unseren explodierenden To-do-Listen steht oft nicht ganz oben, was wirklich zählt. Lehrt uns Corona, das zu ändern? In Th. Kaspar & St. Hebel (Hg.), Heile Welt. 32 Ideen für ein Leben nach Corona. Societäts-Verlag Frankfurter Rundschau, 142-147.

King, V. & Sutterlüty, F. (Hg.) (2021): Destruktivität und Regression im Rechtspopulismus. Schwerpunktheft. WestEnd. Zeitschrift für kritische Sozialforschung, 18(1). (link: https://www.campus.de/produkt-detail/westend_1_2021_destruktivitaet_und_regression_im_rechtspopulismus-16514.html

King., V. & Sutterlüty, F. (2021): Destruktivität und Regression im Rechtspopulismus. Editorial. WestEnd. Zeitschrift für Kritische Sozialforschung, 18(1), 69-72.

Kuhn, M. & King, V. (2021): Adoleszenz. In: U. Deinet, B. Sturzenhecker. L. von Schwanenflügel & M. Schwerthelm (Hrsg.), Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit. Wiesbaden: Springer VS https://doi.org/10.1007/978-3-658-22563-6_99

Krüger, St. & Busch, K. (2021): „Für jede Art von Freiheit“. Thesen zu Rechtspopulismus und sozialen Medien. WestEnd. Zeitschrift für Kritische Sozialforschung, 18(1), 69-72.

Messmann, C. S. (2021): Gedanken zum psychoanalytischen „Zweitgespräch“. In: L. Bayer & H. Weiß (Hg.) Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts (112-130). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meurs, P. (2021): Veränderte Praxis, veränderte Beziehungen?! Einflüsse der Corona-Pandemie auf die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie – Zeitschrift für Psychoanalyse und Tiefenpsychologie. Heft 190, 52. Jg., 02/2021, Brandes & Apsel, 261-275.

Meurs P. (2021): Komplexes Trauma und Transgender: Neue Herausforderungen für psychoanalytische Forschung und Praxis. In: Busch K., Benzel S., Salfeld B. & Schreiber J. (Hg.) Figurationen spätmoderner Lebensführung. Adoleszenzforschung (Zur Theorie und Empirie der Jugend aus transdisziplinärer Perspektive), vol. 10, Springer VS, Wiesbaden.

Poholski, C. (2021): Rahmen für die Bilder der Flucht. Reflexionen aus der Praxis einer psychoanalytischen Malgruppe für Kinder in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete. Psychologie & Gesellschaftskritik, 45. Jg., Nr. 177, Heft 1/21, 107-129.

Salfeld, B., Schreiber, J., Benzel, S. & Busch, K. (2021): „Das Kind ist der Abgott seiner Mutter, welche dem Kind dafür nur geringe Gebühr abverlangt: sein Leben“. Lektüren des Romans Die Klavierspielerin von Elfriede Jelinek. In: Busch, K., Benzel, S., Salfeld, B. & Schreiber, J. (Hg.): Figurationen spätmoderner Lebensführung. Wiesbaden: Springer VS, 299-323.

Schoett, M.J.S., Basten, U., Deichmann, R., Fiebach, C.J. & Fischmann, T. (2021): Brain responses to social cues of attachment in mid-childhood. Attachment and Human Development, 1-15. DOI: 10.1080/14616734.2020.1840791

Schoppmann, F. (2021): Die (un-)erkennbaren Gesichter des Sturms – Typische Sackgassen in der psychoanalytischen Sprechstunde aufgrund von Schwierigkeiten in der Gegenübertragung. In: L. Bayer & H. Weiß (Hg.) Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts (91-111). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Starck, A. & Weiß, H. (2021): Scham und Schuld in der psychoanalytischen Theorieentwicklung – ihre Rolle beim Zwang. Persönlichkeitsstörungen, 25 (1), 3-17. DOI 10.21706/ptt-25-1-3.

Starck, A. (2021): Die Choreografin – Klinisches Beispiel einer Diskussion in der Ambulanzkonferenz. In: L. Bayer & H. Weiß (Hg.) Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts (131-141). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Starck, A. (2021): Studie zur Psychodynamischen Therapie von Zwangserkrankungen. Psychodynamic Therapy for Obsessive-Compulsive Disorder (PDT-OCD-Studie) In: L. Bayer & H. Weiß (Hg.) Die psychoanalytische Ambulanz: Aufgaben und Arbeitsweisen am Beispiel des Sigmund-Freud-Instituts (178-194). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Vliegen, N., Tang, E. & Meurs, P. (2021): Bindungstraumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen. Ein Leitfaden für Betreuungspersonen. Kohlhammer. www.kohlhammer.de/go.php?isbn=978-3-17-037186-6