Online-Vortrag am 25. November 2021 um 18 Uhr

Die Fördergesellschaft des Sigmund-Freud-Instituts möchte Sie herzlich zu einer Online-Vortragsveranstaltung einladen!

Am Donnerstag, 25. November, wird Dr. Katarina Busch, Mitarbeiterin des Sigmund-Freud-Instituts, um 18 Uhr per Zoom über folgendes Thema sprechen:
Optimierung in der Adoleszenz. Eine fallrekonstruktive Analyse

Moderation: Prof. Dr. Vera King
Einleitung: Angelika Wilcke (Vorsitzende des Fördervereins)

Bitte melden Sie sich bis zum  24. November 2021 an (foege@sfi.eu), Sie erhalten dann umgehend die Einwahldaten.

Flyer

Lotte-Köhler-Preis für psychoanalytische Entwicklungs-, Kultur- und Sozialpsychologie

Erstmals schreiben das Hans Kilian und Lotte Köhler Centrum für sozial- und kulturwissenschaftliche Psychologie und historische Anthropologie (KKC) sowie das Sigmund Freud Institut (SFI) den dotierten Wissenschaftspreis zu Ehren von Dr. Lotte Köhler in zwei Kategorien aus.

Nominierungen von WissenschaftlerInnen, die durch exzellente Leistungen zur Profilierung und Verbreitung der psychoanalytischen, kultur- und sozialpsychologischen Entwicklungs- und Identitätsforschung beigetragen haben, können zum 15. Oktober 2021 beim KKC und SFI eingereicht werden.

Eine Jury wählt die PreisträgerInnen aus und nimmt die erste Preisverleihung im Wintersemester 2021/2022 in Frankfurt am Main vor.

Zur vollständigen Ausschreibung beachten Sie bitte den Flyer.

For more information, please see the flyer.

Preis der Universität Hamburg für Dissertation von Katarina Busch

Dr. phil. Katarina Busch, wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFI,  bekommt für ihre Dissertation zum Thema „Optimierung in der Adoleszenz. Eine fallrekonstruktive Analyse gegenwärtiger Formen des Erwachsenwerdens“ von der Universität Hamburg den „Karl H. Ditze-Preis 2020/2021 für herausragende Abschlussarbeiten“ verliehen.

Erfolg bei Clusterinitiativen-Antrag ConTrust, Land Hessen fördert interdisziplinäres Forschungscluster zur Vorbereitung der nächsten Exzellenzrunde zum Thema:

ConTrust ‒ Vertrauen im Konflikt.
Politisches Zusammenleben unter Bedingungen der Ungewissheit

SprecherIn: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, HSFK & Prof. Dr. Rainer Forst
Forschungszentrum Normative Ordnungen der Goethe-Universität (i.G.)

Das Sigmund-Freud-Institut ist mit Prof. Dr. Vera King als PI beteiligt.

Weitere Links:
Pressemitteilung Normative Orders
Pressemitteilung Goethe-Universität Frankfurt
Pressemitteilung des Hess. Ministeriums für Wissenschaft und Kunst