M.A. Soz. Dennis Schäfer

   ENGLISH VERSION

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Raum 1.07

Telefon 069 971204-133
Telefax 069 971204-4
E-Mail d.schaefer
(at)sigmund-freud-institut.de

Portrait

Seit 2022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sigmund-Freud-Institut im Projekt „Zwischenräume des Ankommens“ unter der Leitung von Prof. Dr. Patrick Meurs

Seit 10/2020
Masterstudium der Psychologie an der Gutenberg-Universität Mainz

2020
Bachelorabschluss in Psychologie an der Gutenberg-Universität Mainz

2017 bis 2021
Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich der Kinder- und Familienpsychosomatik des Universitätsklinikums Gießen im Projekt „Jugend im Risiko“ unter der Leitung von Prof. Dr. Burkhard Brosig

2017
Masterabschluss in Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt

WS 2015 / 2016
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Qualitative Sozialforschung an der Goethe-Universität Frankfurt

2014
Bachelorabschluss in Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt

Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Sozialforschung
  • Migration und Flucht
  • Psychische Gesundheit und Belastung in der beruflichen Qualifizierung
  • Psychosoziale Versorgung in der Berufsorientierung

Forschungsprojekte

Zwischenräume des Ankommens (ZA-Projekt)
Nachfolgeprojekt zu VTI
Projektleitung: Prof. Dr. Patrick Meurs
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Förderung: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Projektlaufzeit: 01/20 – 12/22

Projekt „Jugend im Risiko“ –
Kooperationsprojekt zwischen der Kinder- und Familienpsychosomatik
des Universitätsklinikums Gießen und der Jugendwerkstatt Gießen
Projektleitung: Prof. Dr. Burkhard Brosig
Funkrion: Wissenschaftliche Hilfskraft
Förderung: u.a. Europäischer Sozialfonds
Projektlaufzeit: seit 2013

Vorträge und Veranstaltungen

„Restricted by measures against the coronavirus? Difficulties at the Transition from school to work in times of a pandemic”

Im Rahmen des Online Workshops „Ethics, children, education and the COVID-19 pandemic”, vom 28. bis 29.9.2021 veranstaltet vom Centre for Ethics and Poverty Research an der Universität Salzburg

Publikationen (Auswahl)

Möhring, J., Schäfer, D., Brosig, B. (2021): Risky Transitions. Vocational Development between Traumatic Biography and the Search for Identity. Advances in Applied Sociology, 11, 669-694. doi: 10.4236/aasoci.2021.1112056.

Schäfer D., Möhring J. V., Brosig B. (2020): Hilfen zwischen Schule und Beruf. Eine Evaluation der Bewältigung psychischer Problemlagen. Forum Sozialarbeit + Gesundheit 4: 25-28.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen