Bibliothekarin/Bibliothekar (m-w-d) in Teilzeit (75%), Entgeltgruppe 9 TV-H

Am Sigmund-Freud-Institut ist zum 01. Juli 2022 die unbefristete Stelle

einer Bibliothekarin/eines Bibliothekars (m-w-d) in Teilzeit (75%), Entgeltgruppe 9 TV-H,

zu besetzen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20. Juni 2022 per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei an die Verwaltungsleiterin des SFI, Frau Heike Langholz (personal@sigmund-freud-institut.de), Frau Langholz steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung. 

Weitere Informationen und die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Translators with Ukrainian language skills wanted / Übersetzer:innen mit ukrainischen Sprachkenntnissen gesucht

The Sigmund-Freud-Institute is looking for individuals with good Ukrainian language skills and student research assistants who speak Ukrainian and are interested in assisting with our acute crisis intervention program for refugees from the Ukraine. Specifically, we need translators with good German or English language skills who can support our clinicians during their work and are ready to start right away. Times are flexible, yet availability during regular office hours of the workweek is necessary. If you are interested, please contact Ana Thomat via email at thomat@sigmund-freud-institut.de to discuss further details.

Das Sigmund-Freud-Institut sucht Personen mit guten ukrainischen Sprachkenntnissen sowie studentische Hilfskräfte, die Ukrainisch sprechen und Interesse haben, an unserem akuten Kriseninterventionsprogramm für Geflüchtete aus der Ukraine mitzuwirken. Wir brauchen Übersetzer:innen, die über gute Deutsch- oder Englischkenntnisse verfügen, und die unsere Therapeut:innen bei ihrer Arbeit unterstützen und so bald wie möglich anfangen können. Arbeitszeiten sind flexibel, allerdings sollte Verfügbarkeit zu regulären Arbeitszeiten unter der Arbeitswoche bestehen. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Ana Thomat via E-Mail: thomat@sigmund-freud-institut.de, um weitere Details zu besprechen. 

Studienteilnahme

Patienten für Studie über Zwangserkrankungen

Im Rahmen einer Studie zur psychodynamischen Therapie
bei Zwangserkrankungen suchen wir Betroffene, die Interesse
haben, an einer Studie teilzunehmen. Wir haben eine neue
Form der Psychotherapie entwickelt, die spezifisch auf die
Behandlung der Zwangserkrankung zugeschnitten ist und
nun untersucht werden soll.

Weitere Informationen finden Sie hier

Praktika

   ENGLISH VERSION

Als psychoanalytische Forschungseinrichtung bietet das Sigmund-Freud-Institut Studierenden die Möglichkeit, während ihrer Ausbildung an aktuellen Forschungsvorhaben mitzuarbeiten.

Studierende der Psychologie und der Sozialwissenschaften, die im Rahmen ihres Studiums ein (Forschungs-)Praktikum absolvieren müssen, können dies bei uns wahrnehmen. Sie bekommen Gelegenheit, den Alltag eines Forschungsinstitutes mitzuerleben und in gewissem Maße auch mitzugestalten.

Ansprechpartner/-innen

Fragen zu Praktika/Bewerbung
Dr. Susanne Benzel
E-Mail praktikum@sigmund-freud-institut.de

Praktikum in der Ambulanz

Praktika im Rahmen unserer laufenden Forschungsprojekte aus den Bereichen:

Schwerpunkt I

Reproduktives Timing. Lebenspraktische Orientierungen im Kontext von Reproduktionsmedizin.

Teilprojekt der DFG-Forschungsgruppe „Medizin und die Zeitstruktur guten Lebens“, Sprecherin der Forschungsgruppe: Prof. Dr. Claudia Wiesemann
Leitung des Teilprojekts Frankfurt (Goethe-Univ.): Prof. Dr. Vera King
Gefördert durch: DFG
Projektlaufzeit: 05/21 – 04/25

Das vermessene Leben ‒ Produktive und Kontraproduktive Folgen der Quantifizierung in der digital optimierenden Gesellschaft

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Vera King (Goethe-Univ. & SFI; Sprecherin), Prof. Dr. Benigna Gerisch (IPU Berlin), Prof. Dr. Hartmut Rosa (Jena)
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen: Dr. Julia Schreiber (SFI), Micha Schlichting (SFI),  Maike Stenger (SFI), Ben Salfeld-Nebgen (IPU) u.a.
Gefördert durch: VolkswagenStiftung in der Förderlinie ‚Schlüsselthemen für Wissenschaft und Gesellschaft‘
Projektlaufzeit: 02/18 ‒ 01/23

Geschlecht im Kontext der „Optimierung von Elternschaft“ durch Reproduktionsmedizin

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Vera King (Goethe-Univ. & SFI), Dr. Julia Schreiber (Goethe-Univ. & SFI)
Gefördert durch: Gleichstellungsbüro der Goethe-Univ. & Dekanat des FB 03, Förderlinie „kleine Genderprojekte“ zur Nachwuchsförderung
Projektlaufzeit: 10/20 – 12/21

Schwerpunkt II

PROMOTIONSKOLLEG: Psychosoziale Folgen von Migration und Flucht ‒ generationale Dynamiken und adoleszente Verläufe

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Vera King, Prof. Dr. Patrick Meurs, Prof. Dr. Heinz Weiß in Kooperation mit Prof. Dr. Hans-Christoph Koller (Univ. Hamburg)
Gefördert durch: Hans-Böckler-Stiftung
Projektbeginn: 12/18

Psychosozialer Verbund Rhein-Main ‒ Hilfe für Geflüchtete

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Patrick Meurs in Kooperation mit AFI, ERV, FATRA und FPI
Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Projektbeginn: 12/17

Verlust, Trauma und Integration Begleitforschung zu den vier Zentren für psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen in Hessen

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Patrick Meurs
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen: Simon Arnold, Andreas Jensen, Magdalena Kuhn, Rana Zokai
Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Projektlaufzeit: 8/2018 ‒ 12/2020

Schwerpunkt III

Mutige Kinder – MuKi – Untersuchung emotionaler Erwartungs- und Bewertungsprozesse bei Kindern im Alter von 9-11 Jahren

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tamara Fischmann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Dipl.-Psych. Felicitas Hug
Gefördert durch: IDeA
Laufzeit: bis 15. Juli 2020

Psychodynamische Kurztherapie für Zwangspatienten

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Heinz Weiß, unter Mitarbeit von Dr. Lorena Asseburg, Constanze Rickmeyer, Annabelle Starck  Forschungspartner u.a.: Universitätsklinik Gießen; Prof. Dr. F. Leichsenring.
Gefördert durch: Heidehof-Stiftung, DGPT
Laufzeit: bis 2021

Schwerpunkt IV

Im Rahmen dieser Projekte kann auch ein Bachelor- oder Masterarbeitsthema bearbeitet werden, sofern dies in Absprache mit dem Fachbereich der jeweiligen Universität möglich ist.

Bei Praktikumsanfragen bitte jeweils ein Bewerbungsanschreiben sowie einen Lebenslauf schicken an: praktikum@sigmund-freud-institut.de. Zudem sind zwei präferierte Forschungsprojekte oder Felder, in denen das Praktikum absolviert werden möchte, und der mögliche Zeitraum anzugeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen